Eine Reise zu den Schauplätzen des Romans von Wolfram Janzen "La Arqueta - Die Spur führt nach Katalonien" (BoD Verlag 2019)

Blog: Wege . Orte . Menschen

Angaben zum Buch, Inhaltsbeschreibung, Informationen: Startseite, Lobos Buecher

Beginn im Rheinland                                                                                 Durch Anklicken werden die Bilder vergrößert, es öffnen sich Erklärungen und Hinweise zu den Bildquellen, sofern es nicht eigene Bilder sind.

Erinnerungen an Australien - Hendrik hat in einer Diamantenmine in Australien gearbeitet                                                                                                     (Die abgebildete Mine in Bild 1 ist nicht mit der im Roman beschriebenen Unternehmung identisch. Bild 2 - die Abbildung des größten pinkfarbenen Diamanten, der je in Australien gefunden wurde - ist in die Ursprungsseite eingebettet.)

Hendrik reist auf den Spuren Michaels nach Katalonien. Er macht in einem Küstenort an der Costa Brava Halt.

Der  Strand von R. Im Zimmer des Kriminalkommissars M. sieht Hendrik ein Bild von Dali: "Erscheinung meiner Cousine Carolineta am Strand von R."

Hier ein Link zum Bild.

 

Von der Küste aus fährt Hendrik ins Landesinnere. Sein Ziel ist der Hof einer Gemeinschaft, mit der Michael verbunden war.                                              (Die Gebäude und Räumlichkeite auf den Bildern gaben Anregungen zum Roman, sind aber nicht mit den dort beschriebenen Örtlichkeiten gleich-zusetzen. Die abgebildeten Personen haben nichts mit den erzählten Hand-lungen zu tun. Eine Genehmigung für die Aufnahmen mit privatem Charakter und ihre Veröffentlichung auf der Website von lobo-w-j wurde erteilt.)

Im Zimmer Wolfgangs, des geistlichen Leiters der "Comunitat Sant Joan", sieht Hendrik ein Bild von Chagall (Beschreibung im Buch S. 254). Obwohl sich eine der Lithographien aus der Kunstzeitschrift "Derrière Le Miroir" (1950) in meinem Besitz befindet, darf ich sie nicht abbilden. Sie wird aber von verschiedenen Kunsthändlern angeboten und kann auf deren Webseiten betrachtet werden. Ich biete einen Link an, ohne dass ich zu dem Anbieter Beziehungen unterhalte.

 

In der Apsis der Kapelle auf dem Gelände der Kommunität befindet sich das Bild Christi als Weltenherrscher (Pantokrator). (Bild: Fresko aus Sant Tomàs de Fluvià)

Kloster Sant Pere des Roda und die Burg San Salvador de Verdera im Alt Empordà - Stätten der Suche Michaels nach dem Gral

Das "Traditionslokal", in dem Dr. Bosch mit Dalí und später mit Michael speiste, wobei er ihm die Geheimnisse des "Kästchens" enthüllte. Links: die Büste des Malers.
Das "Traditionslokal", in dem Dr. Bosch mit Dalí und später mit Michael speiste, wobei er ihm die Geheimnisse des "Kästchens" enthüllte. Links: die Büste des Malers.
Das Café Paris an der Rambla in Figueres, in dem sich Hendrik mit Dr. Bosch traf (Bearbeitete Aufnahme aus:  http://olu-limburg.de)
Das Café Paris an der Rambla in Figueres, in dem sich Hendrik mit Dr. Bosch traf (Bearbeitete Aufnahme aus: http://olu-limburg.de)

Gralsbilder, die im Roman beschrieben werden

"Kulturspaziergang" zum Cap Creus  - Geologische und mythologische Landschaft

Das Felsen-Vorbild zu Dalís Bild: "Das Gesicht des großen Masturba- tors". Hier ein Link zum Bild.

Hendrik in Barcelona

Die Burg K. - legendenumwoben / Schicksalsort für Hendrik

Marisol erinnert sich an Montevideo                                                               (Bilder sind in Inhalte eingebettet, die sich beim Anklicken öffnen. Sie stammen nicht vom Autor dieses Blogs. Eine Empfehlung des Autors für evtl. darin ent- haltener Angebote ist mit den Verweisen nicht verbunden. )